Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Aktuelles

Natürlich steht Deine Führerscheinausbildung für uns immer an erster Stelle. Doch auch darüber hinaus hält unsere Fahrschule für Dich eine Vielzahl zusätzlicher attraktiver Angebote bereit. An dieser Stelle findest Du aktuelle Informationen und Impressionen zu Veranstaltungen, News und interessante Artikel rund ums Fahren!

So sehen Sieger aus: In unserer Rubrik Bestanden gratulieren wir unseren Fahrschülern zur erfolgreichen Führerscheinprüfung. Gerne helfen wir auch Dir dabei, Dich schon bald in die Reihe der lachenden Gewinner einzureihen! Wir beraten Dich jederzeit gerne in allen Fragen rund um die Ausbildung.

Mit unserem monatlichen Newsletter inklusive Gewinnspiel bleibst Du auch nach der Führerscheinausbildung in Fragen der Verkehrssicherheit, Wartung und aktuellen Entwicklungen immer top informiert!

 

 

 

 

Handy am Steuer

Handy am Steuer

Wer mit dem Handy am Steuer unterwegs ist, gefährdet sich und andere Verkehrsteilnehmer und riskiert empfindliche Strafen. Digitale Technologien erleichtern unseren Alltag heute selbstverständlich in fast allen Lebenslagen. Das Smartphone als persönliche Management-Zentrale ist dabei unser ständiger Begleiter, häufig auch im Auto. Doch das Unfallrisiko ist enorm: Schon der kurze Blick aufs Display oder ein dringlicher Anruf lenkt vom Verkehrsgeschehen ab und führt zu einer drastischen Reduzierung der Reaktionsfähigkeit. Junge Menschen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Handy und Smartphone im Straßenverkehr zu sensibilisieren, ist inzwischen fester Bestandteil des Arbeitsalltags vieler Fahrlehrer. #userInhaber# von der #userName# nimmt das Thema ernst und setzt deshalb verstärkt auf Aufklärung in der Führerscheinausbildung: „Insbesondere jungen Menschen sind anfällig für die elektronischen Lockrufe ihrer Telefone.“ Um Fahranfängern das Gefahrenpotential bei der Handynutzung während der Fahrt zu verdeutlichen, bedient sich #userInhaber# eines einfachen Beispiels: „Telefonieren am Steuer ist ungefähr so wie Fahren mit 0,8 Promille. Wer mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h seine Aufmerksamkeit für nur eine Sekunde vom Straßenverkehr abwendet, verpasst bereits eine Strecke von 14 Metern. “ In Deutschland ist jegliche Handynutzung bei laufendem Motor gesetzlich verboten. Darunter fällt nicht nur das Telefonieren ohne Freisprechanlage, auch das Wegdrücken eines Anrufs oder die Bedienung des integrierten Navigationssystems per Hand ist untersagt. Dennoch ist das Handy am Steuer statistisch mittlerweile zur Unfallursache Nummer eins avanciert. Verstöße werden entsprechend streng geahndet: „Der Gesetzgeber hat reagiert und die Geldstrafen im Oktober 2017 noch einmal erhöht“, weiß #userInhaber#. „Wer jetzt mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss satte 100 Euro bezahlen. Zudem gibt es einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.“ Erlaubt ist die Bedienung des Mobiltelefons ausschließlich bei Stillstand und ausgeschaltetem Motor. Wer unterwegs dennoch auch unterwegs nicht aufs Telefonieren verzichten kann oder will, muss in eine Freisprechanlage investieren. #userInhaber# weiß um die Gewohnheiten der Führerscheinneulinge und rät deshalb uneingeschränkt: „Die Freisprechanlage ist für die eigene Sicherheit und die Ihrer Mitmenschen inzwischen ebenso unverzichtbar wie der Gurt!“ Weitere Hinweise zum Thema gibt #userInhaber# gern persönlich unter der Durchwahl #userPhone# oder direkt in der Fahrschule: #userName#, #userStreet#, #userPostcode# #userCity#.

17.01.2018 mehr
Nächster Intensivkurs !!!

Nächster Intensivkurs !!!

Unser nächster Intensivkurs findet in Essen am 05. Feburar 2018 und in Oberhausen am 19. Feburar 2018 statt. Sichert Euch noch schnell die letzten Plätze und kommt Euern Traum vom Führerschein innerhalb 14 Tage näher. Für mehr Infos schaut auf unsere Webseite       ://www.fahrschule-p1.de/kurse_seminare/ oder ruft uns an und vereinbart einen Beratungstermin unter der Nummer: 0201/ 749 36 38. Liebe Grüße  Euer P1 Team 

17.01.2018 mehr
Energiesparendes Fahren schont Umwelt und Geldbeutel

Energiesparendes Fahren schont Umwelt und Geldbeutel

Wenn von Klimawandel, Energiewende und Umweltschutz die Rede ist, geht es immer auch um die Zukunft des Straßenverkehrs. Parallel zu dem gestiegenen Umweltbewusstsein in der Bevölkerung, geht auch der Trend in der Automobilindustrie langsam, aber sicher unaufhaltsam in Richtung grüne Technologien. Doch nicht nur Politik und Industrie sind in der Verantwortung, ökologisch verträgliche Lösungen zu finden: Die Reduktion von umwelt- und gesundheitsschädlichen Emissionen ist eine kollektive Anstrengung, alle müssen gemeinsam umdenken. Als Verkehrsteilnehmer können wir schon heute aktiv dazu beitragen, die Welt von Morgen nachhaltig zu gestalten. „Durch eine intelligente Fahrweise können wir der Umwelt selbst ohne Hybrid- oder Elektroantrieb einen großen Gefallen tun“, weiß #userInhaber# von der #userName. Fahrlehrer wie #userInhaber# sind Experten für Energieeffizienz im Straßenverkehr, da sie schon von Berufswegen ein großes Interesse daran haben, ihre Spritkosten so gering wie möglich zu halten. Doch was genau bedeutet intelligentes Fahren? Die Antwort vermittelt #userInhaber# Fahrschülern in Form eines einfachen Vergleichs: „Versetzen Sie sich in die Lage eines Radfahrers. Fahren Sie nach dem Start möglichst lange in niedrigen Gängen? Treten Sie bergab kräftig in die Pedale oder lassen Sie lieber rollen? Fahren Sie gerne mit schwerem Gepäck oder zu wenig Luft in den Reifen? Die physikalischen Gesetzmäßigkeiten sind für Rad- und Autofahrer gleich, nur dass ersterer die Energie dafür selbst aufbringen muss. Mit den Regeln, die sich im Umkehrschluss aus diesem Beispiel ableiten lassen, können Sie mit geringem Aufwand erhebliche Mengen Sprit einsparen!“ Niedertouriges und vorausschauendes Fahren bei möglichst konstanter Geschwindigkeit sind demnach Voraussetzungen für mehr Effizienz am Steuer. Anfahren und Beschleunigen verbrauchen besonders viel Sprit, weshalb unnötige oder heftige Bremsungen vermieden werden sollten. Unnötiges Gewicht im Kofferraum oder auf der Rückbank führt ebenso zu Mehrverbrauch wie der nicht genutzte Gepäckträger auf dem Autodach oder Heck. „Gepäckträger setzen das Auto während der Fahrt erhöhtem Luftwiderstand aus und sollten nach Gebrauch gleich wieder abmontiert werden“, rät #userInhaber#. Weitere Hinweise zum Thema gibt #userInhaber# gern persönlich unter der Durchwahl #userPhone# oder direkt in der Fahrschule: #userName#, #userStreet#, #userPostcode# #userCity#.

23.12.2017 mehr
Führerschein und ewig nicht gefahren?

Führerschein und ewig nicht gefahren?

Du hast einen Führerschein und bist schon ewig nicht mehr gefahren?  Egal ob Jung oder Alt, Du bist mit diesem Problem nicht allein. Auch trifft es nicht nur die Autofahrer. Die Besitzer eines Motorradführerscheins sind oft genauso verunsichert. Die Fahrschule P1 bietet Dir dafür genau die Lösung, die Du benötigst. Der Vorteil für Dich ist, dass Du Dich als Führerscheinbesitzer zu nichts verpflichtest. Du kannst Dir z.B. die Anmeldekosten sparen und brauchst wirklich nur die Übungsstunden zu bezahlen, die du auch machen möchtest. Außerdem kannst Du als Besitzer eines Führerscheins natürlich selbst entscheiden, wann Du genügend Sicherheit hast, um wieder allein zu fahren. Dein eigenes Auto oder Motorrad können wir natürlich auch nutzen, statt des Fahrschulfahrzeugs. Unsere Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer haben sicherlich den einen oder anderen Trick, mit dem Dir das Einparken und Fahren wieder Spaß macht.  Also komm einfach mal unverbindlich zu uns rein! Dein Team der Fahrschule P1

20.12.2017 mehr
Bargeldlos zum Führerschein

Bargeldlos zum Führerschein

Die Fahrschule P1 ist eine der ersten bargeldlosen Fahrschulen Deutschlands. Wir, die Fahrschule P1, arbeiten wirklich komplett ohne Bargeld und zwar von der Anmeldung bis zur Prüfung. So können sich Fahrlehrer und Schüler komplett auf das gemeinsame Ziel konzentrieren, den Führerschein! Die Vorteile für Dich:                                                                          Du kannst bequem per EC-Karte oder Überweisung zahlen Du behältst jeder Zeit den Überblick über die Kosten des Führerscheins Du musst nicht mit Bargeld herum laufen wenn Dir z.B. Deine Eltern den Führerschein bezahlen, müssen Sie nicht extra jedes Mal in die Fahrschule kommen, um dir Fahrstunden zu kaufen Du siehst, bei uns ist wirklich Alles, sogar die Bezahlung, innovativ und unkompliziert.                                                         Also komm einfach mal zu uns rein und lass Dich unverbindlich beraten. Viele Grüße und bis bald Dein Team der Fahrschule P1  

19.12.2017 mehr